es wird gesucht
Krise und KritikKlassiker der soziologischen Zeitdiagnose
Autor(en)
Müller, Hans-Peter
Verlag
Suhrkamp
Sprache
Deutsch
Einband
Kartonierter Einband (Kt) | 2021
Lieferhinweis
Noch nicht erschienen, März 2021
Preis
inkl. 2.5% MwSt.
CHF 30.90
Reihe
suhrkamp taschenbuch wissenschaft (STW)
Reihenbandnr.
2299
Auflage
Originalausgabe
Seitenangaben
350 S.
BZ-Nr.
30762329
ISBN
978-3-518-29899-2
EAN
9783518298992
Alle »klassischen« Soziologen des 19. und 20. Jahrhunderts versuchten, die große Transformation von der vormodernen zur modernen Gesellschaft zu verstehen und zu erklären. Sie beschritten dazu neue theoretische wie methodische Wege und legten paradigmatische Analysen vor, die in zündenden Zeitdiagnosen gipfelten. Ihre Stichworte lauten: Demokratie (Tocqueville), Kapitalismus (Marx), Moral (Durkheim), Kultur (Simmel) und Rationalisierung (Weber). Krise und Kritik stellt die Deutungsversuche dieser Klassiker in fünf Porträts vor, bettet sie in allgemeine Überlegungen zur Moderne ein und zeigt, dass ihre Problemlagen noch immer die unseren sind.
Hans-Peter Müller ist Professor em. für Allgemeine Soziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zuletzt erschienen: Pierre Bourdieu. Eine systematische Einführung (stw 2110) und Simmel-Handbuch. Begriffe, Hauptwerke, Aktualität (stw 2251, hg. mit Tilman Reitz)
Informationen
Service
Unsere Adresse
  • Buchhandlung Beer
  • St. Peterhofstatt 10
  • 8001 Zürich
  • buchhandlung@buch-beer.ch

Tel.: +41 (0)44 211 27 05